Uwe Schöß (Finanzvorstand i.R) und Marlis Schöß, Lübeck

Eine schwere Erkrankung bedingte ein vorzeitiges Ausscheiden aus dem aktiven Berufsleben. Der Anspruch auf Zahlung der betrieblichen Altersvorsorge erwies sich als schwierig. Die erwirtschafteten Pensionsansprüche waren in Gefahr. Über lange Zeit konnten wir unsere Ansprüche auf betriebliche Altersvorsorge nicht nachhaltig durchsetzen.

Dank Frau Ehrich konnte die gerichtliche Auseinandersetzung vermieden werden. Das vielseitige Fachwissen von Frau Ehrich, ihr bundesweites Expertennetzwerk und insbesondere ihr zielorientiertes Handeln haben uns zu einem optimalen Ergebnis verholfen.

Die Kompetenzen von Ellen Ehrich als bAV-Spezialistin wie auch als Kommunikationscoach haben in einer gelungenen Mischung die dreieinhalb Jahre des Verhandelns und Ringens um die beste Lösung erträglich werden lassen.

Schwierigen Rahmenbedingungen und uneinsichtigen Verhandlungspartnern begegnete Frau Ehrich mit ihrem Erfahrungsschatz und ihrer Persönlichkeit souverän und gelassen.

Frau Ehrich hat trotz vieler Widrigkeiten nie den Glauben an den Erfolg verloren und Zeit gefunden uns auch mental zu begleiten.

zurück zur Übersicht